KMGV
FRAUENCHOR
MÄNNERCHOR
TERMINKALENDER 2017
NEUIGKEITEN
IMPRESSUM
ARCHIV 2017
ARCHIV 2016
ARCHIV 2015
KV_KMGV_2015
KV_KMGV_KALENDER_2015
KV_KMGV_NEUES_2015
KV_KMGV_VORSTAND
FC_FRAUENCHOR_2015
FC_AKTUELLES_2015
FC_REPERTOIRE_2015
FC_TERMINE_2015
MC_MÄNNERCHOR_2015
MC_AKTUELLES_2015
A15-12-20_KV_Weihnachtskonzert
A15-12-02_FC_Jahresessen
A15-11-27_MC_Jahresessen
A15-11-23_KV_Weihn-Plakat
A15-11-15_KV_Totengedenken
A15-11-15_MC_Volkstrauer
A15-10-30_KV_Fahnehissen
A15-10-18_KV_Stiftungsfest
A15-10-18_KV_Stiftungsfestplakat
A15-09-12_MC_Reichelsheim
A15-12-20_KV_Adventskonzert
A15-07-18_MC_Hoeck
A15-07-29_KV_Radtouren
A15-07-12_KV_Sommerfest
A15-07-11_KV_Sommerfestaufbau
A15-07-12_KV_Sommerfestplakat
A15-06-20_MC_Babenhausen
A15-06-14_MC_Teichfest
A15-06-13_KV_Konzert-Report
A15-06-13_KV_Vor-Konzert
A15-06-12_KV_Generalprobe
A15-06-06_FC_Chortag
A15-05-31_MC_Altheim
A15-05-13_FC_Münster
A15-06-13_KV_Konzertplakat
A15-06-13_KV_Konzert-Vorschau
A15-04-25_MC_Chorwochenende
A15-04-18_MC_Gr-Zimmern
A15-03-21_FC_Gr-Umstadt
A15-02-27_MC_Projekt-Presse
A15-02-25_KV_JHV-Bericht
A15-02-25_KV_JHV-Einladung
A15-02-14_MC_Projekt
A15-01-26_KV_Dirigenten
ARCHIV 2014
ARCHIV 2013
ARCHIV 2012
ARCHIV
   
 


Der KMGV hatte zum Abschluss seines 140-jährigen Jubiläums zu einem Weihnachtskonzert in die Gnadenkapelle eingeladen. Bei frühlingshaften Temperaturen von 12 Grad Celsius und fallender Dämmerung begann das Konzert. (Siehe Plakat )

WL = Bilder von Werner Lohmüller

Klick ins Bild

Das Konzert begannen die Männersänger in vollbesetzter Gnadenkapelle mit "Veni, veni Emmanuel". Zunächst begrüsste Franz die Zuhörerschaft, Pfarrer Vogl als Hausherr u. a. Es folgte vom Männerchor "Hoch tut euch auf ihr Tore der Welt".

WL

Mareike Grimm mit Querflöte und Stefan Braun mit Klavierbegleitung boten eine Sonate in Es-Dur von Johann Sebastian Bach.

WL

Der Frauenchor, chorfavor, mit Dirigent Rodrigo Affonso, brachte die Lieder "Still, still" und "Süßer die Glocken nie klingen" zu Gehör.

WL

Elisabeth erzählt die weihnachtliche Bemühung von Stella, mit ein-Dollar-siebenundachtzig ein Geschenk für ihren Gatten Jim zu kaufen.

WL

Pöllataler Viergesang ertönte von Karl Ohl, Cordula Mohrhard, Helene Jung und unter Leitung von Andreas Mohrhard mit den Titeln "s' Dörfle" und "Denk'amal aussi heut".

WL

Die Männersänger sangen in Klavierbegleitung von Stefan Braun: "Weihnachtsglocken" und "Es blüht eine Rose zur Weihnachtszeit".
Mareike Grimm und Stefan Braun setzten fort mit einer "Fantasia Pastorale".

WL

Klick ins Bild

Der Frauenchor präsentierte "Fröhliche Weihnacht überall" und "Feliz Navidad".

Das Quartet des Männerchors mit Manfred, Adolf, Bernhard und Klaus sang in Begleitung von Stefan Braun an der Orgel "Maria durch ein Dornwald ging" und "In Dulci Jubilo".

Das Quartett des Pöllataler Viergesang brachte "Wandern im Wald" und "Schean still fällt dar Schnea".

WL

Die Männersänger sangen "Heilige Nacht".

Elisabeth erläuterte Weihnachtsbräuche in europäischen Ländern; hierzu folgte vom Männerchor das "O holy night", wobei die erste Strophe von den Solisten Adolf, Helmut und Manfred jeweils in englischer, französischer und deutscher Sprache gesungen wurde.

WL

Franz bedankte sich bei allen Mitwirkenden und dankte den Sponsoren, Sparkasse Dieburg sowie Fa. Polytech, die zum Gelingen des Weihnachtskonzerts beitrugen.
Mit dem gemeinsam von Chören und Publikum gesungenen und von der Orgel begleiteten "O du fröhliche" endete das Weihnachtskonzert.

Neuer Absatz

Hier folgen Bilder rund um Konzertvorbereitung und Nachfeier


Zunächst hatten die Sänger/innen in den vorderen Reihen der Seitenschiffe Platz genommen, jedoch füllte sich die Gnadenkapelle dermassen vollständig mit Besuchern, daß der Beschluß fiel, die vorderen Plätze dem Publikum zu überlassen. Die Sänger/innen nahmen dann in den hinteren Reihen Pätze ein oder blieben gar stehen.


Mareike Grimm trifft ein, sie wird Instrumentalstücke mit der Querflöte vortragen.


Das Männersängerquartet, Manfred, Peter, Klaus und Bernhard proben die Konzerteröffnung mit dem "Veni, veni Emmanuel" beim Gang vom Ullneraltar zum Hauptaltar.

Neuer Absatz


Der Eintritt zum Weihnachtskonzert war frei, jedoch wurde um eine Spende beim Ausgang als Beitrag zur Konzertfinanzierung gebeten; und die Besucher spendeten gerne, das kann man den Gesichtern von Waltraud und Renate am Hauptausgang ablesen.


Klaus und Karin nahmen mit Mütze und Körbchen Spenden am Nebenausgang entgegen.

Neuer Absatz


Nach dem Konzert war Nachtreff in der Römerhalle. Franz dankt allen Teilnehmern.


Die Vereinsfamilie stimmt seiner Einschätzung zu, dass es ein gelungenes Konzert war.


Dieter übernimmt es, dem Vereinsvorsitzenden für die erfolgreiche Organisation zu danken.


Jetzt ist Entspannung angesagt, das 140-jährige Jubiläumsjahr ist erfolgreich abgeschlossen.


Helmut kann als Mitwirkender beim Konzertprogramm zufrieden sein.


Edith hat mit dem Design der schönen Plakate, Handflyer, Konzertflyer, Dekoration und der Motivierung von chorfavor mit seinem Dirigenten, Rodrigo Affonso, dem Konzerterfolg massgeblich beigetragen. Bernhard kann sich über ein gut finanziertes Konzert freuen.


Dirigent, Andreas Morhard, war mit den Leistungen der Männersänger beim Auftritt zufrieden. Er hat mit seinem Ensemble, Pöllataler Viergesang, dem auch seine Ehefrau, Cordula, angehört, einen schönen alpenländischen Weihnachtsakzent gesetzt. Manfred hat sich mit dem Weihnachtskonzert einen Wunsch erfüllt und als Organisator und Sänger beim Chor und Quartett herausragend mitgewirkt.


Herbert und Jupp, sowie die Kassiererinnen mit den Spendenkörbchen - zufrieden.


Die Sänger Klaus, Heinz-Werner und Carl-Josepf geniessen die Abschlussfeier.


Günther deutet auf etwas interessantes? Von Werner jedoch, erhoffen wir, daß ihm schöne Bilder vom Konzertablauf gelungen sind.

Das 140-jährige Jubiläumsjahr des KMGV ist damit zuende - auf ein Neues in 2016!

Zum Pressebericht vom 22.12.2015 im > Darmstädter Echo <

Zum Pressebericht vom 24.12.2015 im > Dieburger Anzeiger <.

GH