KMGV
FRAUENCHOR
MÄNNERCHOR
KINDERCHOR
NEUIGKEITEN
TEMINKALENDER 2018
IMPRESSUM
ARCHIV 2018
A18-11-18_MC_Volkstrauer
A18-11-18_FC_Gedenken
A18-11-09_MC_DH-Hieber
A18-11-03_KV_Ehrung
A18-10-31_KV_Spende
A18-10-28_MC_Ev-Kirche
A18-10-20_MC_Semd
A18-10-14_KV_Stiftfest
A18-10-12_MC_Schmidt
A18-09-16_KV_Hambach
A18-08-26_MC_Eppertshausen
A18-08-08_KC_Alegria
A18-08-04_MC_D-Hochzeit
A18-07-04_KV_Radtouren
A18-06-06_KC_Probe
A18-06-03_MC_Altheim
A18-05-04_KC_Start
A18_05_26_FC_Chortag
A18-04-29_MC_Klostergarten
A18-03-07_KV_JHV-Report
A18-03-07_KV_JHV-Einladung
A18-03-03_MC_Chorwochenende
A18-02-18_FC_Valentin
ARCHIV 2017
ARCHIV 2016
ARCHIV 2015
ARCHIV 2014
ARCHIV 2013
ARCHIV 2012
ARCHIV
   
 


Die Germania Eppertshausen lädt bei ihrem Sommerfest zum Singen ein.

Aus dem Bericht des Chorsprechers der Männersänger, Heini Weber, zitiert:
Liebe Männer!
Am Sonntag waren wir in Eppertshausen an der Bürgerhalle 17 Sänger. Am Bahnhof in Dieburg sind wir zu dritt mit den Rädern losgefahren. Einige Sänger sind separat ebenfalls mit dem Rad nach Eppertshausen gekommen. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und so kamen wir gut gelaunt in Eppertshausen an. Etliche Autofahrer waren natürlich schon da, und nach und nach tröpfelten dann die restlichen Männersänger ein, bis wir die Zahl 17 erreicht hatten.

Nach dem Einsingen wurden wir als Erste zum Auftritt aufgerufen. Eine nicht endenwollende Schar an Sängern schlich aus allen Ecken der Bühne entgegen. Da staunten sie nun, als Großchor, der noch Luft in der Anzahl nach oben hätte haben können. Die Germania und die Männersänger!

Zu Gehör kamen 4 Lieder, die stimmgewaltig, voller Inbrunst, trotzdem mit Gefühl und klanglich gut über die Bühne gingen.

- Frisch gesungen
- Ein kleiner Blumenstrauß
- Das Tal in den Bergen
- Ein Bier

Dem Publikum hat's gefallen, und es uns mit kräftigem Applaus gedankt.  Sogar eine Zugabe wurde gefordert, die wir aber nicht erfüllen konnten. Der 1. Vorsitzende der Germania bedankte sich bei den Männersängern und die Eppertshäuser sind jederzeit gerne bereit, bei uns zu singen.

Da haben wir wieder das Problem, Chöre zu uns nach Dieburg einzuladen. Das waren meine Gedanken. Wohin mit den vielen Sängern, in die Römerhalle etwa? Totales Verlustgeschäft!  Schloßgarten, Fechenbachpark, .. ein Riesenaufwand an mobilem Aufbau, finanziellen Kosten, Genehmigungen, Personal usw.
Wer soll und wer will das stemmen?
Wir haben keine Bürgerhalle wie in Eppertshausen. Hier können die  Vereine in Eigenregie Getränke, Essen, Kaffee und Kuchen verkaufen, und alle Aufbauten, Vorrichtungen wie Küche, Theke, Räumlichkeiten sind vorhanden. Nur so ist es möglich einen finanziellen Gewinn zu erwirtschaften! Siehe auch Semd usw.